• Teaser Produkte (NOTEASER)

 

 

Dieses Rezept wurde anläßlich unseres 25-jährigem Firmenjubiläum zum Hoffest am 13.08.2016 von Ronny Otremba, Küchenchef Laurus Vital, Hartmannsdorf in einer Kochshow unseren Gästen präsentiert und zum Nachkochen für unsere Kunden zur Verfügung gestellt.

www.laurus-vital.de


Zubereitung und Zutaten für 4 Personen:

200 g Quinoa
500 ml Gemüsefond
½ rote Paprika
½ gelbe Paprika
½ Gurke
100 g Feta
½ Bund Koriander, frisch
1 TL mittelscharfer Senf
30 ml Olivenöl, nativ extra
30 ml Sonnenblumenöl
15 ml Balsamico bianco
Meersalz, Zucker
Pfeffer

Quinoa im Gemüsefond oder Wasser 5 min kochen, abgießen und abkühlen lassen. Gurke, Paprika und Feta in kleine Würfel schneiden, Koriander fein hacken und alles zusammen vermischen.

Aus 30 ml Gemüsefond, den Ölen, Senf, Balsamico bianco und den Gewürzen eine Marinade herstellen und kräftig abschmecken. Die Marinade mit dem Quinoa-Salat vermengen und am besten ca. 2 Stunden ziehen lassen.

2 Forellen
500 ml Fischfond
1 EL Fenchel-Samen
1 Bund Gewürzfenchel
1-2 Lorbeerblätter

Die Forellen filetieren und die Haut abziehen. Die Filets würzen, zusammen rollen und mit einem Bindfaden oder einem Zahnstocher fixieren. Fischfond mit ½ Bund Gewürzfenchel, Lorbeerblättern, Salz und Fenchel-Samen in einen Topf geben und 5 Min. kochen lassen. Temperatur auf kleinste Stufe herunterschalten. Forellenfilets in den Topf geben. Sie müssen komplett mit Fond bedeckt sein, wenn nötig, Wasser zugeben. Filets 8-10 Min. pochieren. Jetzt die Forellenröllchen auf dem Quinoa-Salat anrichten.

 

Gutes Gelingen wünschen Laurus Vital und RIENOW!


RRI-123501-01

weitere Rezeptideen